FridayNight-Shooting 2013

  6. “FridayNight-Shooting” wieder ein Erfolg!

 

Am Freitag, dem 01.03.2013 fand im Schützenhaus der Schützengesellschaft Seulberg das 6. FridayNight-Shooting statt. Dieses Jahr haben 16 Mannschaften und 2 Einzelstarter daran teilgenommen. Damit wurde der Teilnehmerrekrod aus dem Vorjahr (15 Mannschaften) wieder übertroffen und alle möglichen Startzeiten vollkommen ausgebucht.

Bei unserem etwas anderen Luftdruckwaffen-Preisschießen hatten alle Teilnehmer einen aüßerst unterhaltsamen Abend. Nicht nur die harten Wettkampfschützen, sondern auch Musikfreunde, Cocktailliebhaber und Nichtschützen hatten ihren Spaß. Traditionell fand die Verantstaltung in in einer Discoatmosphäre mit Zuschauern statt. Die Musik und Lichteffekte, welche zu einer Disco dazugehören, waren für die meisten Schützen fremd und gewöhnungsbedürftig.

Das Finale bestritten die Besten neun Schützen aus dem Vorkampf. Aus dem Vorkampf qualifizierte sich Yasmin Schulze mit 392 Ringen als Beste füs das Finale. Für alle Finalteilnehmer startete die letzte Zehnerserie wieder bei Null. Klassisch wurde der Schütze mit der höchsten Ringzahl Sieger. Sieger des Finales wurde Mathias Eid mit 99,9 Ringen.

Gegen Mitternacht war das Finale und damit das Schießen beendet. Nach der Siegerehrung saßen noch viele Schützen in ausgelassener Stimmung bei Musik und Getränken zusammen.

Die Seulberger Schützen bedanken sich bei allen Teilnehmern und Besuchern des Abends. Das  ausnahmslos positive Feedback erfreut und ermutigt uns, das FridayNight Schooting auch im nächsten Jahr wieder zu organisieren.

 

Bilder der Veranstaltung gibt es hier.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen können unter den entsprechenden Links eingesehen werden.

Ergebnisse Einzelwertung Ergebnis Finale Ergebnisse Mannschaftwertung

Bei der Wertung des besten Schusses war aus fünf 10,9 die Beste zu ermitteln. Die Besete hatte Ralf Schoula vom Schützenverein Eschbach mit einem Teiler von 20,5 aus der Mitte.