Ergebnisse seulberger Schießen der Vereine 2014

Viel los im renovierten Schützenhaus

In der Woche vom 03.11. bis 07.11.2014 fand wieder das traditionelle und beliebte Schießen der Vereine im Schützenhaushaus der Seulberger Schützengesellschaft in der Hardtwaldallee statt. Das Schießen der Vereine war die erste Veranstaltung im renovierten Schützenhaus.

Mit 55 Damen, 63 Herren und daraus 29 gebildeten Mannschaften war wieder eine rege Beteiligung zu verzeichnen. Die Begeisterung und Stimmung waren entsprechend. Montag, Dienstag und Donnerstag waren die Tage, an denen all diejenigen antraten, die zur Konzentration eine passende Umgebung brauchen, um ein maximales Trefferergebnis zu erreichen. Der Freitag jedoch war anders. Lichteffekte, Discomusik und weitere Ablenkungsmanöver waren die Umgebung, in der die Schützen ihre Treffsicherheit zeigen mussten. Und in der Tat, die Schützinnen und Schützen ließen sich nicht von ihrem Ziel - möglichst viele Volltreffer zu landen - abbringen. Von Beginn des Abends herrschte unter den Teilnehmern eine gute Stimmung, die sich im Verlaufe des Abends noch erheblich steigerte.

Nachdem alle Teilnehmer ihre 15 Wertungsschüsse - mehr oder weniger exakt - im Ziel unter gebracht hatten, galt es die Sieger zu ehren. Bei den Damen erzielte Saskia Völl mit 135 Ringen von 150 möglichen Ringen das beste Ergebnis. Bei den Herren war es in diesem Jahr Christoph Witzke, der es auf 140 Ringe brachte. Bei den Mannschaften hatte - wie im Vorjahr - die erste Mannschaft der Seulberger Handballer (Christoph Witzke; Peter und Robin Beckert und Jens Botta) – mit 507 - die höchste Ringzahl. Auf den Plätzen folgten die erste Mannschaft der Landfrauen (Petra Bingenheimer; Maria Nophut; Petra Federl; Helga Pradler) - mit 492 - und die fünfte Mannschaft der Handballabteilung des SV Seulberg (Silvia Castillo; Sonja Botta; Pia Krinke-Lebeau und Sigrid Witzke) - mit 490 - Ringen. Nach dem Schießen blieb man noch gemütlich zusammen.

Ohne die Hilfe von guten Geistern, die für eine solche Veranstaltung unerlässlich sind, wäre eine solche Woche nicht erfolgreich zu bewältigen. Vielen Dank für das Engagement. Unser Dank gilt auch den Teilnehmern und wir würden uns freuen, wenn wir möglichst viele im nächsten Jahr wieder begrüßen könnten.

Die Ergebnisse im Einzelnen sehen sie hier:

Ergebnisse Damen

Ergebnisse Herren

Ergebnisse Mannschaften